Schulobst- und -gemüseprogramm ein voller Erfolg! (Philippsburger Stadtanzeiger 47/17)

Seit Anfang Oktober läuft an der Hieronymus-Nopp-Schule das von der EU mitfinanzierte Schulobst- und -gemüseprogramm. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule bekommen einmal die Woche Obst oder Gemüse. Bisher gab es verschiedene Birnen- und Apfelsorten, die alle dem Geschmack der Kinder entsprachen. Die Förderung einer bewussten und gesunden Ernährung ist uns ein großes Anliegen.

Die Kinder lernen hierbei frühzeitig, dass Gesundes auch lecker sein kann und wie man Obst und Gemüse in den Alltag integrieren kann. Ein weiterer wichtiger Punkt des Programms ist die Regionalität und Saisonalität. Das angelieferte Obst und Gemüse wird von „Obstbau Hauck“ aus Edingen-Neckarhausen geliefert und ist saisonal angepasst. Jede Woche warten die Schülerinnen und Schüler gespannt darauf, was es in dieser Woche an Obst gibt.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Sponsor Firma Gawronski, Philippsburg sowie dem Obst- u. Gemüselieferanten Herrn Hauck dafür, dass sie dieses Programm für unsere Schüler möglich gemacht haben.

Klassenfoto mit ApfelSpaß beim Apfelessen